Aktuelle Position: Über KED
Deutsch
English
Dienstag, 23. Mai 2017

Geschichte der KED

KED wurde 1975 gegründet.
Die Aufgabenschwerpunkte waren im wesentlichen Berechnungen für Kernkraftwerke, die Auto- und Chemie-Industrie, außerdem die Entwicklung von Computerprogrammen.

KED wurde immer dann gerufen, wenn es um besonders schwierige Probleme ging: Bruch von Speisewasserleitungen mit dem Schließen von Rückschlagventilen, Geschosseinwirkung gegen das Containment: Ventilspindeln von innen, Flugzeugmotoren von außen; Explosionen von Gaswolken bzw. von H2 02 in Kondensatoren; Simulation des gesamten Druckentlastungssystems vom Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich. Für alle Aufgaben wurden spezielle Computerprogramme entwickelt.

KED war immer sehr kooperationswillig. Die Partner kamen schon lange vor der Wende aus Ungarn, China, Polen, Jugoslawien, außerdem aus den USA, Südafrika und England. Seit 1991 gibt es eine enge Zusammenarbeit mit Russland in der Softwareentwicklung, insbesondere für den Dampfkesselbau und für Blechprogramme.

KED ist Marktführer in Deutschland mit den Programmen DAMPFKESSEL, WÄRMETAUSCHER und BLECHABWICKLUNG und hat absolute Spitzenkräfte auf dem Gebiet der Fluid- und Strukturdynamik und für FE-Berechnungen.

Unsere Referenzliste umfasst hunderte von Dienstleistungs- und Produktkunden. Wir entwickeln Lösungen für anspruchsvolle technische Probleme und liefern Lösungen mit bestehenden oder ergänzenden Softwareprodukten. Vielen Kunden können wir inzwischen mit fertigen Lösungen helfen. Wir sind bekannt dafür, stets wirtschaftliche Problemlösungen zu fairen Konditionen zu bieten.

Wann immer Sie eine Problemlösung benötigen, sprechen Sie uns an, dann machen wir Ihnen einen Vorschlag.